Geschichte

Die Wichtigkeit einer Ortsfeuerwehr erkannten schon unsere Gründungsmitlgieder im Jahr 1889, als sie mit 56 Unterschriften ihre aktive Mitgliedschaft bekundeten.

Galt es in den Gründerjahren das Feuer sowie Naturgewalten zu bekämpfen, so stellt heute der Einsatz der Feuerwehren in der Brandbekämpfung, durch den forcierten vorbeugenden Brandschutz und die verwendeten Baumaterialien nur einen Bruchteil der Gesamteinsätze dar. Die technischen Einsätze stellen heute vermehrt die Feuerwehren vor große Probleme.

Am 17. Juli 1889 legt der Bezirkshauptmann von Spittal die Statuten in fünffacher Ausfertigung der Hohen k. u. k. Landesregierung mit der Bitte um Genehmigung vor, die den Bestand des Vereines und der gegenständlichen Satzung (Statuten) bereits am 21. Juli 1889 genehmigen.

Die Freiwillige Feuerwehr Malta vor der Jahrhundertwende

Die Freiwillige Feuerwehr Malta vor der Jahrhundertwende

Anschaffung der 1. Motorspritzpumpe im Jahre 1928

Anschaffung der 1. Motorspritzpumpe im Jahre 1928

Am 11. August wird der Vereinskataster erstellt.

Dieser enhält:

Name und Sitz des Vereines
Feuerwehr in Malta

Name und Charakter des Vorstandes
Josef Huber, Ökonom (vlg. Veidelhauser)
Stellvertreter Karl Homan (Sützlwirth)

Zweck des Vereines
Der Zweck der Feuerwehr Malta ist ein geordnetes Zusammenwirken bei Feuergefahr, um Leben und Eigentum der Bewohner des Ortes zuschützen.

Zeit der Entstehung
1. Juni 1889

Anzahl der Mitglieder
56 Aktive

Unterschriften
Josef Huber, Hauptmann (Veidelhauser)
Johann Winkler, Steiger Leitmann (vlg. Tandl)
Johann Pfeifhofer, Spritzen-Leitmann (Schmied)
Martin Baier, Schutzmannschafts-Leitman (vlg. Kochbauer)

Und hier ein kleiner Einblick über die Anschaffungen von Einst und Jetzt.

1928
Anschaffung der ersten ROSENBAUER Motorspritze.

1961
Anschaffung einer TS VW Automatic im Einsatz bis 1992

1966
Erste Mobilisierung und Anschaffung eines Landrover (KLF-A) mit Vorbaupumpe. Im Einsatz bis 1993

1977
Anschaffung des ersten TLF-A2000 Steyer 790 im Einsatz bis 2009.

1991
Anschaffung eines neuen KLF-A MB 310 und einer neuen TS Ziegler 8/8.

2009
Ankauf des neuen TLF-A 2000 MB 1629