02.08.2014 – Fehl/Täuschungsalarm

Am 2. August 2014 wurden wir um 16:35 mittels Telefon zu einem vermutlichen Entstehungsbrand nach einem Blitzschlag gerufen. Auf einer Almhütte am Maltaberg hat, nach einem kurzen Gewitter ein Blitz eingeschlagen und die kurz vorher eingetroffenen Urlauber haben starken Rauchgeruch wahrgenommen. Kurze Zeit später rückten wir mit dem TLF-A2000 und 7 Mann zum Einsatzort aus. Nach dem Eintreffen kontrollierten wir das gesamte Gebäude mit der Wärmebildkamera, konnten jedoch keinen Brand feststellen. An der elektrischen Anlage entstand aber großer Schaden.
Nach 1 Stunde rückten wir wieder ins Rüsthaus ein.


Im Einsatz waren:

TLF-A 2000 mit 7 Mann

 

Veröffentlicht unter Einsätze