SONY DSC

Am 16. Juli wurden wir um 20:45 Uhr von der LAWZ mittels Sirene zu mehreren Technischen Einsätzen gerufen. Ausgelöst durch ein starkes Gewitter wurde in der Ortschaft Brandstatt ein Keller überflutet. In der Ortschaft Feistritz trat der „Feistritzbach“ über die Ufer und das mitgebrachte Geröll sowie Baumstämme überfluteten landwirtschaftliche Flächen, auch zwei landwirtschaftliche Objekte waren gefährdet.
Im Bereich von Malta gefährdete der „Blasbach“ mehrere Objekte.
Durch die Häufung der Einsätze wurden vom Einsatzleiter die Feuerwehr Dornbach nachalarmiert.
Am Maltaberg konnte die im Jahr 2013 errichtete Talsperre große Mengen an Geröll zurückhalten, dadurch bestand für die Objekte am Maltaberg keine Gefahr. Lediglich die Straße unter der Sperre wurde durch das Überlaufen verschüttet.

An diesem Abend hatten wir, gemeinsam mit der Feuerwehr Dornbach 10 Einsätze abzuarbeiten.

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Malta mit TLF-A 2000 und KLF-A mit 32 Mann.
Feuerwehr Dornbach mit KLF und KLF-A mit 20 Mann.
Gemeindebauhof mit 3 Fahrzeugen.

Kategorien: Einsätze